50x KANBO FFP2 NR L06 Partikelfiltrierende Halbmaske CE0598 5 lagig - einzeln verpackt

12,99 € *
Inhalt: 50 Stück (0,26 € * / 1 Stück)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 13848
Die partikelfiltierende Halbmaske KANBO L06 FFP2 NR reduziert das Risiko einer Kontamination... mehr
Produktinformationen "50x KANBO FFP2 NR L06 Partikelfiltrierende Halbmaske CE0598 5 lagig - einzeln verpackt"

Die partikelfiltierende Halbmaske KANBO L06 FFP2 NR reduziert das Risiko einer Kontamination der Atemluft des Trägers mit Mikroorganismen, Blut und Körperflüssigkeiten und kann zu Infektionsschutzzwecken verwendet werden. Die strapazierfähige Struktur und der flexible Nasenbügel ermöglichen eine optimale Anpassbarkeit. Die flache Bauweise ermöglicht zudem eine platzsparende Aufbewahrung der Maske. Die Maske ist für den einmaligen Gebrauch konzipiert (NR = nicht wiederverwendbar). 

Filterbereich:
Feste und flüssige Aerosole, entsprechend der Schutzklasse FFP2

Zertifizierung Zulassung:
Die FFP2 Masken erfüllen die Normen EN 149:2001 – A1: 2009 und tragen das CE Zeichen CE 0598
EU- Baumusterprüfbescheinigung FI20/966758 sowie Konformitätsbewertungsverfahren (Model C2) SGS FIMKO OY, Takomatie 8, 00380 Helsinki, Finnland

Einsatzgebiete:
Pandemieversorge, Laborarbeiten, Pharmazeutik, Reinigungsarbeiten Anlagen und Gerätewartung, Siloarbeiten, Bohrarbeiten, Holzverarbeitung, Steinbrucharbeiten, Landwirtschaft, Schleif-/ Fräsarbeiten, Abrissarbeiten, KMF- Verarbeitung.

Hinweis: Diese Übersicht ist eine lediglich beispielhafte Darstellung. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Die Auswahl der am besten geeigneten Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) hängt von der jeweiligen Situation ab und darf nur durch eine sachkundige Person erfolgen, die sich mit den Risiken, Arbeitsbedienungen und Beschränkungen der PSA auskennt.

Material:
- Maske: Vliesstoffe, Schmelzgeblasene Vliesstoffe, Heißluft Baumwolle
- Nasenbügel: Draht/ Kunststoff
- Ohrbebänderung: Elastische Polyurethanfaser

Lagerung / Haltbarkeit:
Lagerdauer 2 Jahre ab Herstellungsdatum bei -30 °C bis 70 °C und relativer Luftfeuchtigkeit von max. 80%. Das Haltbarkeitsdatum (Ablaufdatum) finden Sie auf dem Produktkarton.

Anwendung: Aufsetzen der partikelfiltrierende Halbmaske:
Die Atemschutzmaske schützt nur dann wirksam, wenn sie richtig ausgewählt, angepasst und während der gesamten Zeitdauer getragen wird, in der der Träger den Schadstoffbelastungen ausgesetzt ist. Vor dem Anlegen der Maske Hände waschen.

1. Die Maske nur an den Bändern und von der Außenseite her anfassen.
2. Brillen erst nach befestigen der Maske aufsetzen.
3. Maske entnehmen und auf Beschädigungen überprüfen.
4. Tragebänder um die Ohren befestigen.
5. Sicherstellen, dass sowohl Mund als auch Nase komplett bedeckt sind.
6. Nasenclip mit beiden Zeigefingern an den Nasenrücken anpassen.
7. Dichtsatz der Maske prüfen.

Hinweis zum Abnehmen der Maske:
Auch beim Abnehmen der Maske ist besondere Sorgfalt geboten. Achten Sie darauf, Gesicht, Finger, andere Körperteile sowie Flächen beim Abnehmen nicht zu kontaminieren. Berühren Sie die Maske beim Absetzen möglichst nicht mit den Händen (möglichst nur an den Bändern abnehmen). Entsorgen Sie die gebrauchte Maske ohne Zwischenlagerung.

Überprüfung des Dichtsitzes: Legen Sie beide Hände knapp über die Ränder der angelegten Maske und atmen Sie kräftig aus. Sollten Sie eine Leckage im Nasenbereich spüren, muss der Nasenbügel neu angepasst werden. Wiederholen Sie im Anschluss die Überprüfung. Sollten Sie eine Leckage am seitlichen oder unteren Maskenrand spüren, muss der Sitz der Maske bzw. die Position der Kopfbänder angepasst werden. Ggf. ist die  Länge der Kopfbänder durch knoten anzupassen.

Entsorgung:
Gebrauch Atemschutzmasken sind laut den gesetzlichen Vorschriften zu entsorgen. 

Sicherheitshinweise:
- Schützt nicht vor Gasen, Dämpfen oder Lösungsmitteln bei Farb- und Lackarbeiten. Der Sauerstoffgehalt in der Atemluft muss mindestens 19.5 Vol. % betrage. Verwenden Sie die Maske nicht, wenn die Schadstoffkonzentration ein unmittelbares Gesundheitsrisiko darstellt.
- Nur in gut belüfteten Räumen verwende, bei ausreichend Luftaustausch und Sauerstoffzufuhr
- Bei unbekannten Schadstoffen dürfen diese Atemschutzmasken nicht eingesetzt werden.
- Ist eine Maske beschädigt oder steigt der Atemwiderstand stark an, muss die Maske gewechselt werden.
- Treten Schwindel, Reizungen, oder andere Probleme auf, verlassen Sie umgehend den belastenden Bereich.
- Das Infektionsrisiko kann trotz Atemschutzmaske nicht ausgeschlossen werden.
- Wechseln Sie die Maske umgehend sollte sie durch Kontakt mit Körperflüssigkeiten oder Blut kontaminiert werden.
- Atemschutzmasken müssen für die jeweilige Anwendung geeignet sein, korrekt sitzen, während der gesamten Dauer der Schadstoffbelastung getragen werden und bei Bedarf ausgetauscht werden bzw. spätestens am Ende einer jeden Schicht.
- Der Träger muss vor der Nutzung zuerst entsprechend den geltenden Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften in der richtigen Anwendung des Produktes unterrichtet werden.
- Niemals Veränderungen n der Maske vornehmen.

Weiterführende Links zu "50x KANBO FFP2 NR L06 Partikelfiltrierende Halbmaske CE0598 5 lagig - einzeln verpackt"
Zuletzt angesehen